SPORTSHOWROOM

Filtern nach

  • Sortieren

  • Geschlecht

  • Marke (Nike)

  • Linie (Air Max)

  • Kollektion

Nike Air Max 270 AH8050-100
  • Nike
  • Air Max 270
  • "White & Black"
  • CHF 151.92
Nike Air Max 1 '87 HF5387-001
  • Nike
  • Air Max 1 '87
  • "Metallic Platinum & Pink Rise"
  • CHF 154.99
Nike Air Max 1 FN6952-100
  • Nike
  • Air Max 1
  • "Green Chili"
  • CHF 139.92
Nike Air Max 1 DZ2628-106
  • Nike
  • Air Max 1
  • "Platinum Violet"
  • CHF 146.87
Nike Air Max 270 AH8050-005
  • Nike
  • Air Max 270
  • "Triple Black"
  • CHF 151.92
Nike Air Max 97 921826-101
  • Nike
  • Air Max 97
  • "White & Wolf Grey"
  • CHF 175.92
Nike Air Max 90 HF9383-001
  • Nike
  • Air Max 90
  • "Light Iron Ore & Phantom"
  • CHF 159.92
Nike Air Max 90 FZ5163-133
  • Nike
  • Air Max 90
  • "Vintage Green"
  • CHF 141.97
Nike Air Max 90 Premium FZ5102-299
  • Nike
  • Air Max 90 Premium
  • "Wheat"
  • CHF 166.45
Nike Air Max Plus FZ4342-001
  • Nike
  • Air Max Plus
  • "Platinum Tint"
  • CHF 156.66
Nike Air Max 1 '87 FZ3621-220
  • Nike
  • Air Max 1 '87
  • "Velvet Brown"
  • CHF 141.97
Nike Air Max 1 '86 OG FZ2149-100
  • Nike
  • Air Max 1 '86 OG
  • "Museum Masterpiece"
  • CHF 141.97
Nike Air Max 1 '87 FV6605-200
  • Nike
  • Air Max 1 '87
  • "Leopard"
  • CHF 156.66
Nike Air Max 90 FV0381-001
  • Nike
  • Air Max 90
  • "Anthracite & Reflect Silver"
  • CHF 159.92
Nike Air Max 1 FD9082-107
  • Nike
  • Air Max 1
  • "White & Black"
  • CHF 127.28
Nike Air Max 1 FD9082-106
  • Nike
  • Air Max 1
  • "Dark Team Red"
  • CHF 127.28
Nike Air Max 1 FD9082-100
  • Nike
  • Air Max 1
  • "Deep Royal Blue"
  • CHF 102.80
Nike Air Max 1 FD9082-002
  • Nike
  • Air Max 1
  • "Platinum Tint & Dark Obsidian"
  • CHF 146.87
Nike Air Max 90 GORE-TEX FD5810-200
  • Nike
  • Air Max 90 GORE-TEX
  • "Medium Olive"
  • CHF 141.97
Nike Air Max 90 GORE-TEX FD5810-101
  • Nike
  • Air Max 90 GORE-TEX
  • "Infrared"
  • CHF 151.76
Nike Air Max 90 GORE-TEX FD5810-002
  • Nike
  • Air Max 90 GORE-TEX
  • "Dark Smoke Grey"
  • CHF 117.49
Nike Air Max 1 SC FB9660-002
  • Nike
  • Air Max 1 SC
  • "Light Bone & Violet Dust"
  • CHF 127.28
Nike Air Max 1 SC FB9660-001
  • Nike
  • Air Max 1 SC
  • "Noise Aqua"
  • CHF 137.07
Nike Air Max 90 FB9658-102
  • Nike
  • Air Max 90
  • "Malachite"
  • CHF 167.95
Nike Air Max 1 SC DZ4549-101
  • Nike
  • Air Max 1 SC
  • "Field Purple"
  • CHF 139.92
Nike Air Max Plus DZ3670-001
  • Nike
  • Air Max Plus
  • "Rainbow"
  • CHF 151.76
Nike Air Max 1 DZ2628-003
  • Nike
  • Air Max 1
  • "Malachite"
  • CHF 159.92
Nike Air Max 90 DH8010-103
  • Nike
  • Air Max 90
  • "Lilac & Photon Dust"
  • CHF 175.95
Nike Air Max 95 Essential CT1268-100
  • Nike
  • Air Max 95 Essential
  • "Triple White"
  • CHF 175.92
Nike Air Max 90 CN8490-100
  • Nike
  • Air Max 90
  • "Triple White"
  • CHF 151.92
Nike Air Max 90 CN8490-003
  • Nike
  • Air Max 90
  • "Triple Black"
  • CHF 151.92
Nike Air Max 90 CN8490-002
  • Nike
  • Air Max 90
  • "Dark Smoke Grey & Black"
  • CHF 151.92
Nike Air Max 95 Essential CI3705-001
  • Nike
  • Air Max 95 Essential
  • "Triple Black"
  • CHF 175.92
Nike Air Max 90 LTR CD6864-024
  • Nike
  • Air Max 90 LTR
  • "Black & Team Red"
  • CHF 108.99
Nike Air Max 90 CD0490-102
  • Nike
  • Air Max 90
  • "Rose"
  • CHF 175.95
Nike Air Max 97 BQ4567-001
  • Nike
  • Air Max 97
  • "Triple Black"
  • CHF 175.92
Nike Air Max Plus AJ2029-100
  • Nike
  • Air Max Plus
  • "Triple White"
  • CHF 161.55
Nike Air Max 270 AH8050-002
  • Nike
  • Air Max 270
  • "Black & White"
  • CHF 155.95
Nike Air Max 270 AH6789-606
  • Nike
  • Air Max 270
  • "Sail & Gym Red"
  • CHF 175.95
Nike Air Max 270 AH6789-120
  • Nike
  • Air Max 270
  • "White & Platinum Violet"
  • CHF 175.95
Nike Air Max 270 AH6789-100
  • Nike
  • Air Max 270
  • "White & Black"
  • CHF 183.95
Nike Air Max 270 AH6789-001
  • Nike
  • Air Max 270
  • "Black & White"
  • CHF 175.95
Nike Air Max 270 943345-410
  • Nike
  • Air Max 270
  • "Midnight Navy & Picante Red"
  • CHF 118.95
Nike Air Max 270 943345-117
  • Nike
  • Air Max 270
  • "Blue Tint & Pinksicle"
  • CHF 131.95
Nike Air Max 270 943345-001
  • Nike
  • Air Max 270
  • "Black & White"
  • CHF 120.95
Nike Air Max 97 921522-011
  • Nike
  • Air Max 97
  • "Black"
  • CHF 96
Nike Air Max Plus 604133-050
  • Nike
  • Air Max Plus
  • "Triple Black"
  • CHF 186.03
Nike Air Max 1 HF7814-100
  • Nike
  • Air Max 1
  • "Summit White & Hyper Royal"
  • CHF 112.99

Air Max

Mitte der achtziger Jahre suchte Nike nach einer Möglichkeit, seine revolutionäre Air-Technologie, die im vorangegangenen Jahrzehnt eingeführt worden war, zu aktualisieren. Die Absicht war, etwas Neues und Aufregendes zu schaffen, das die Air-Technologie auf die nächste Stufe der Innovation heben würde. Um dies zu erreichen, wandte sich die Marke an eine unwahrscheinliche Person - den Architekten Tinker Hatfield. Er war seit 1981 bei Nike tätig, aber sein Wechsel zum Schuhdesign im Jahr 1985 sollte den Verlauf seiner Karriere und die Richtung von Nike Air verändern. 

Von Tinker wurde erwartet, dass er die Air-Taschen kleiner und kompakter macht, aber er tat das Gegenteil und änderte die Form des Airbags, um ihn dicker und breiter zu machen, damit er mehr Halt und Stabilität bietet. Inspiriert durch modernes Gebäudedesign, machte er die Air durch ein kleines Fenster in der Ferse sichtbar. Das sah völlig einzigartig aus und gab dem vergrößerten Airbag Raum, sich unter dem Gewicht des Fußes zu biegen und auszudehnen. Obwohl Hatfields unerwarteter Entwurf auf einigen Widerstand stieß, hatte er genug Unterstützung, um den Schuh zu produzieren, und so begann die Geschichte des Nike Air Max. 

Das Air Max-System war ein einfaches System, das sowohl Läufern als auch Freizeitläufern viele Vorteile bot. Mit der Einführung des Fensters konnten größere Luftsäcke mit mehr Luft im Inneren für eine bessere Dämpfung hergestellt werden. Außerdem war es einfach, seine Größe und Form zu verändern, so dass die Air-Technologie an verschiedenen Stellen des Schuhs eingesetzt werden konnte. Durch das vergrößerte Volumen und die größere Oberfläche wurde das Gewicht des Körpers auf die Fußsohle verteilt, was zu einer besseren Energieabsorption und einem besseren Aufprallschutz führte. All dies machte die Air Max-Sohle ideal für hochbelastende Aktivitäten und Sportarten wie Basketball und Tennis, die auf anspruchsvollen Oberflächen gespielt wurden. 

Beim Entwurf des ersten Nike Air Max Schuhs fertigte Tinker Skizzen mit unterschiedlich großen Air-Fenstern an, während sein Team daran arbeitete, einen Schuh mit den richtigen Proportionen zu entwickeln. Wenn das Fenster zu groß wurde, konnte es nicht genug Gewicht halten, aber wenn es zu klein war, würde es nicht zur gewünschten Ästhetik passen. Das Ergebnis war, dass das Fenster in der Ferse des Air Max 1 kleiner war als einige der vorgeschlagenen Entwürfe, aber vor allem bewies es, dass das Konzept erfolgreich umgesetzt werden konnte. Im Laufe der Zeit wurden die Lufttaschen und die transparenten Fenster erweitert, um die Polsterung zu erhöhen und gleichzeitig immer mehr Nike Air zu enthüllen.

In den Jahren nach der Veröffentlichung des Nike Air Max 1 im Jahr 1987 kamen mehrere weitere Schuhe mit ähnlich großen Air-Fenstern auf den Markt, allen voran der Air Max 90, dessen auffällige Fersenkassette die sichtbare Air hervorhob. Im Jahr 1991 entwickelte Tinker in Zusammenarbeit mit Bruce Kilgore den Nike Air Max 180. Diese Zahl steht für 180 Grad und bedeutet, dass der Airbag auf der Unterseite des Schuhs von der lateralen zur medialen Seite sichtbar ist. Das war eine einzigartige Innovation, die noch mehr Luft in den Schuh brachte - beeindruckende 50 % mehr als bei früheren Air Max Sneakers. 

Danach konzentrierte sich die Marke darauf, das Air-Fenster horizontal zu erweitern. 1993 wurde eine neue Technik eingeführt, um eine größere, flexiblere Lufttasche zu schaffen, die um die gesamte Ferse des Air Max 93 herum sichtbar war. Die Entwicklung wurde zwei Jahre später mit der Einführung des Air Max 95 fortgesetzt, dessen sichtbare Fersen- und Vorfuß-Air zum ersten Mal Airbags mit unterschiedlichen Druckwerten enthielt. Die Lufttasche in der Ferse hatte vier miteinander verbundene Taschen: zwei längliche Formen an den Seiten mit jeweils 25 psi, eine quadratische in der Mitte und eine halbmondförmige hinten, die beide auf 5 psi aufgeblasen wurden. Mit dieser Technik konnte der Luftdruck je nach Sportart unterschiedlich eingestellt werden, so dass die Air Sneaker für eine Vielzahl von Aktivitäten geeignet waren.

Ende der 90er Jahre wurde die Größe des sichtbaren Airbags noch weiter erhöht, um die erste durchgehende Air-Zwischensohle im Air Max 97 zu schaffen. Sie hatte ein Fenster, das sich vom Vorfuß bis zur Ferse erstreckte, sowie ein zweites, kleineres Fenster, das sich um die Rückseite der Ferse schlängelte. Im Inneren bestand sie aus zwei äußeren Röhren, die in der Mitte durch schmale, luftgefüllte Bänder verbunden waren, und einem kleinen Viertelkreis an der Ferse, um alle Teile des Fußes mit Luft zu versorgen. 

Nur ein Jahr nach dieser Veröffentlichung kam der charismatische Air Max Plus auf den Markt. Er zeichnete sich durch eine Reihe von kleinen Fenstern am Rand der Zwischensohle und Air-Einheiten mit unterschiedlichen Druckstufen aus. Er war der erste Schuh der Nike Air Max-Linie, der die neue Tuned Air-Technologie verwendete, bei der die Luftdämpfung mit mechanischen Teilen, den sogenannten "Hemisphären", kombiniert wurde. Diese sorgten für zusätzliche Struktur und Unterstützung, wo immer sie eingesetzt wurden, und ermöglichten es den Designern, das Dämpfungsniveau über den Fuß zu variieren. Beim Plus wurden sie in der Ferse platziert, was bedeutete, dass der Druck in den Airbags reduziert werden konnte, was zu einer weicheren Dämpfung und mehr Stabilität führte. 

Als der Air Max in die 2000er Jahre kam, arbeiteten die Designer von Nike daran, das Beste aus der Air-Technologie herauszuholen. Bis 2003 hatten sie es geschafft, das Schaumstoffelement der Zwischensohle beim Air Max 2003 auf ein extrem dünnes Stück zu reduzieren. Dies ebnete den Weg für den ersten Air Max, der ganz ohne Schaumstoff auskam - den Air Max 360 von 2006. Drei Jahre lang wurde die Sohle mit einer neuen Methode namens Thermoforming hergestellt, die es ermöglichte, die Weichheit und Steifigkeit der Air Max-Einheit zu verändern. Der daraus resultierende Airbag sah ganz anders aus als frühere Versionen. Er hatte ein röhrenförmiges Kissen, das um den Fußrand herumlief, mit einer Einkerbung im Zehenbereich und einer Reihe länglicher Einkerbungen unter der Fußmitte. So entstand ein unglaublich flexibler Schuh, der gleichzeitig stark genug war, um einen Aufprallschutz von der Ferse bis zu den Zehen zu bieten und keinen Schaumstoff mehr zu benötigen. Mit knapp über 340 g war er fast 60 g leichter als das Vorgängermodell und damit der leichteste Nike Air Max aller Zeiten. Um seine strukturelle Stabilität zu beweisen, hat Nike die Sohle auf Herz und Nieren geprüft: Ein Testläufer legte mit dem Air Max 360 über 1.000 km zurück. Die Sohle blieb in ausgezeichnetem Zustand und bewies damit die Haltbarkeit des neuen Designs.

Da es Nike zu diesem Zeitpunkt bereits gelungen war, ein durchgehendes Air Window zu konstruieren, konzentrierte man sich darauf, andere Teile der Air Max-Silhouette mit Innovationen zu versehen. So wurde der Air Max 2015 mit einer Reihe von futuristischen Technologien verbessert. Das Obermaterial besteht aus Mesh, was es bei einem Air Max bisher noch nicht gab, sowie aus Flywire-Kabeln und umgekehrten Swooshes. Außerdem wurde die Air-Einheit durch eine neuartige Flexkerbe verfeinert, die das Ganze deutlich flexibler machte.  

2017 fand die Marke jedoch einen Weg, die Größe der Nike Air Max-Einheit noch weiter zu erhöhen. Nach einer atemberaubenden Entwicklungszeit von 7 Jahren gelang es den Nike-Experten endlich, eine komplette Sohleneinheit voller Luft zu konstruieren, ohne eine Zwischensohle zu benötigen. Dieses bahnbrechende Merkmal, das beim revolutionären Air VaporMax zum Einsatz kam, war extrem komplex und nutzte TPU-Stollen wie winzige Kolben, um Sprungkraft zu erzeugen und Energie an den Träger zurückzugeben. Es war wirklich die ultimative Air Max-Sohle, die nicht nur das Gefühl vermittelte, auf Luft zu laufen, sondern auch so aussah - ihr transparentes Gehäuse machte sie komplett durchsichtig. 

Mit einer Air Max-Einheit, die die Sohle vollständig ersetzen konnte, war Nikes Mission, das Gefühl zu vermitteln, in der Luft zu laufen, erfüllt. Aber die Marke arbeitete weiter an ihrer Air Max-Technologie. Im Jahr 2018 wurde dem Air Max 270 die bisher größte Air-Einheit hinzugefügt, deren Air-Ferse 32 mm hoch war. Nur ein Jahr später brach Nike seinen eigenen Rekord mit dem Air Max 720, dessen Ferse mit 38 mm Höhe alle anderen überragte. 

Auch in den 2020er Jahren kamen neue Designs auf den Markt, angefangen mit dem Air Max 2090, der eine Anspielung auf den kultigen Air Max 90 zu seinem 30-jährigen Jubiläum war. Im Jahr 2021 kam der Air Max Dawn auf den Markt, der mit seinem pillenförmigen Fenster, das an den ursprünglichen Air Max 1 erinnert, das Nike Air Max Design noch einmal aufgreift. Der Air Max Dawn hatte aber auch einen ganz eigenen Look, der durch den freiliegenden vorderen Teil des Airbags und seine Öffnung, die sich über die gesamte Breite der Zwischensohle erstreckte, geprägt war. Im darauffolgenden Jahr entwickelte Nike seine Kollektion von Tailwind-Designs mit dem Air Max TW weiter. Als Hommage an den Schuh, der die Nike Air-Dämpfung zum ersten Mal in die Welt brachte, bevor sie sichtbar wurde, hatte der TW eine verbesserte Air Max-Einheit in der Ferse mit fünf bauchigen Fenstern, die die Air im Inneren enthüllten und ihm einen exzentrischen Look verliehen. Am Air Max Day 2023 legte Nike dann mit dem Air Max Pulse noch einmal nach. Der Pulse übernahm die Air-Einheit des 270 und verfügte über ein punktuelles Dämpfungssystem, das mit Hilfe eines Kunststoffclips das Gewicht dieser weichen Sohle auf die wichtigsten Punkte des Fußes verteilte und so für mehr Sprungkraft und noch mehr Komfort sorgte.   

An der Entwicklung der Air Max-Linie waren einige der berühmtesten Designer von Nike beteiligt, und es entstanden einige der denkwürdigsten Designs. Obwohl die Marke ihr Ziel bereits erreicht hat, einen Schuh zu bauen, mit dem man komplett auf einem Luftbett laufen kann, wird es zweifellos noch mehr von dieser illustren Kollektion geben. Die kultige Technologie ist immer noch in vielen Schuhen zu sehen, die von Sportstars, Künstlern, Prominenten und anderen Fans auf der ganzen Welt getragen werden. Sie war sogar so erfolgreich, dass Nike der legendären Kollektion jedes Jahr einen ganzen Tag widmet. Am 26. März wird am Air Max Day oft ein Retro-Design vorgestellt, wie z. B. der Air Max 1, der bei der Eröffnungsveranstaltung im Jahr 2014 auf den Markt kam, oder sogar eine völlig neue Air Max-Kreation. Die Leidenschaft der Marke für die Linie sorgt dafür, dass die bemerkenswerte Innovation des Nike Air Max seinen Trägern weiterhin das einzigartige Gefühl vermittelt, auf Luft zu laufen.

Bewerte den Nike Air Max
(0)

SPORTSHOWROOM verwendet Cookies. Über unsere Cookie-Richtlinie.

Weitermachen

Wähle dein Land

Europa

Amerika

Asien-Pazifik

Afrika

Naher Osten